TTC Walsdorf 1957 e.V.
Ergebnisse TTC Walsdorf von 1971 - 1980
1970 / 1971 Die A-Klassen- und Jugendmannschaften spielten mehr oder weniger erfolgreich. Die Schülermannschaft mit P. Ludwig, B. Richter, H. Scheurer und W. Lehmann konnten aber zum erstenmal in der Geschichte des TTC eine Schülermeisterschaft erringen.
1971 / 1972 Neben den vorhandenen 3 Mannschaften (A – Klasse, Jugend und Schüler) wurde erstmals eine Mädchenmannschaft zum Spielbetrieb gemeldet, die auf Anhieb einen 2. Platz auf den Bezirksmeisterschaften und spgar auf den Südhessischen Meisterschaften noch einen 4. Platz erringen konnte.
Desweiteren konnte die Schülermannschaft ihren Erfolg vom Vorjahr wiederhohlen und sicherte sich wiederum die Meisterschaft. Die Akteure waren P. Ludwig, H. Scheurer, B. Richter und F. Menzel.
1972 / 1973 In diesem Jahr beteiligten sich neben der A – Klassen auch wieder eine neu geründete B – Klassenmannschaft an den Verbandsspielen. Die erfolgreichen Schülerspieler wuchsen in die Jugendmannschaft und die Mädchenmannschaft, mit B. Schmidt, M. Roth, H. Grabosch und B. Bind wurden in ihrer 2. Saison bereits Meister.
1973 / 1974 Zu den bereits vorhanden 4 Mannschaften gesellte sich die 5. Mannschaft und zwar eine B – Schülermannschaft.
1974 / 1975 Die A – Klassenmannschaft schloß die Saison mit einem 2. Tabellenplatz ab, der ein Entscheidungsspiel gegen den A – Klassenzweiten des Kreises Limburg, den TuS Lindenholzhausen, um den Aufstieg in die Bezirksklasse bedeutete. Der Aufstieg wurde in zwei dramatischen Spielen von J. Denker, M. Steiger, W. Wissig, V. Schmidt, U. Binsack und K. Sitorius geschafft.Auch die B – Klassenmannschaft konnte in die A – Klasse aufsteigen.
Jugend-, Mädchen- und Schülermannschaft blieben allerdings ohne Erfolg.
1975 / 1976 Die Erfolge der Letzten Jahre bedingten einen weiteren Ausbau der Mannschaften. Wir konnten in diesem Jahr sogar eine 3. Seniorenmannschaft stellen, die in der C – Klasse startete. Damit spielten insgesamt 6 Mannschaften, für die die Halle fast schon nicht mehr ausreichte.
Die Bezirksklassenmannschaft erreichte in ihrem 1.Jahr einen sehr guten 5. Tabellenplatz.
Die neugegründete C – Klassenmannschaft konnte sogar in ihrem 1. Jahr died Meisterschaft erringen. Die Spieler waren F. Menzel, V. Berkau, R. Ludwig, W. Meuth, R. Dasbach, F. Wallisch und H.W. Reuter.
1976 / 1977 Auch im 2. Jahr brachte die Bezirksklassenmannschaft eine gute Leistung. In der Einzelwertung wurde M. Steiger Erster der gesamten Klasse. Außderdem wurde die Pokalmeisterschaftim Bezirk Wiesbaden gewonnen. Die damit verbundene Qualifikation für die Hessenmeisterschaft war die bisher höchste sportliche Auszeichnung für den Verein. Allerdings schied man schon im ersten Spiel gegen den späteren Hessenmeister aus.
Die weiteren Mannschaften A - Klasse, B - Klasse, Jugend und Schüler gaben auch diese Saisonihr bestes. Am besten war wiederum unsere Mädchenmannschaft, die mit K. Maurer, H. Grabosch, S. Hess, und B. Rose, die Meisterschaft errang.
1977 / 1978 In dieser Saison mußte unser Verein einen schweren sportlichen Tiefschlag einstecken. Die beiden Spitzenspieler der 1. Mannschaft wechselten zu ranghöheren Vereinen. Außerdem hörten V. Schmidt und K. Sitorus wegen Umzug ebenfalls auf. Man sah sich daher gezwungen auf die Bezirksliga zu verzichten und wieder in der A- Klasse Untertaunus zu spielen. Das diese Entscheidung wahrscheinlich die sportlich vernüftigste Lösung war, bewies die neugebildete Mannschaft um W. Wissig mit der im gleichen Jahr gelungenen Meisterschaft. Die weiteren Spieler waren P. Ludwig, E. Menner, W. Meuth, K. Marek und Frank Menzel.Der Mannschaft glückte auch die Kreis- und Bezirkspokalmeisterschaft. Auf der Hessenmeisterschaft kam aber in der ersten Runde das aus.
Weitere Erfolge waren die Kreiseinzelmeisterschaft von W. Wissig und im Doppel von P. Ludwig und F. Menzel.
Folgende Mannschaften starteten noch: B-Klasse, D-Klasse (4er-Mannschaft), Jugend und A-Schüler.
1978 / 1979 Die 1. Mannschaft erreichte nach dem Wiederaufstieg den 3. Platz in der Bezirksklasse Limburg/Untertaunus I.
Weitere Mannschaften: A-Klasse, D-Klasse und Mädchen sowie die Jugendmannschaft, die mit S. Engel, G. Schmidt, A. Menner und B. Maurer Meister wurde.
1979 / 1980 Die Bezirksklassenmannschaft konnte ihr Ergebnis vom Vorjahr noch verbessern und wurde Vizemeister.
Die Jugendmannschaft stellte mit A. Menner den Kreiseinzelmeister in der A_Schüler und der gleiche Spieler wurde zusammen mit Lars Baum aus Idstein Bezirksmeister im Doppel.
Eine Mädchen- und eine A-Klassenmannschaft wurden noch gestellt.