TTC Walsdorf 1957 e.V.
Volker.Berkau@ttc-walsdorf.de
Ergebnisse TTC Walsdorf von 2001 - 2010
2000 / 2001 In der Punktrunde wurde die 3. Mannschaft Vierter, wobei das Doppel Teltscher/Klawitter das zweitbeste Doppel der Klasse war. Die 2. Mannschaft belegte den 6. Platz. Die 1. Mannschaft belegte einen guten 4. Platz, wobei D. Meuth und L. Kexel in der Rangliste die Plätze zwei und drei belegten. Von zwei gestarteten Schülermannschaften musste leider eine Mannschaft aus Personalgründen zurückgezogen werden. Die verbleibende Mannschaft wurde Dritter.
2001 / 2002 Bei unseren Schülern wurde erstmals eine Spielgemeinschaft mit dem TV Bermbach gebildet, die in der Schülerkreisliga den 1. und 3. Platz belegten. Bei den Senioren wurde die 3. Mannschaft in der 1. Kreisklasse Vierter, die 2. Mannschaft wurde hervorragender Zweiter in der Kreisliga und ging in die Relegationsrunde, die aber leider verloren wurde. Die 1. Mannschaft wurde Sechster, wobei D. Meuth Ranglistenzweiter wurde. Er wechselt in der nächsten Saison nach Staffel in die Hessenliga.
2002 / 2003 Bei den Seniorenmannschaften gab es erhebliche Schwierigkeiten durch den Weggang von D. Meuth. Die 1. Mannschaft wurde zusätzlich noch geschwächt durch eine schwere Bänderverletzung von A. Menner, konnte aber gerade noch den Klassenerhalt schaffen. Die 2. Mannschaft wurde fünfter und die 3. Mannschaft konnte auch nur haarscharf den Abstieg vermeiden. Im Jugendbereich wurde die Spielgemeinschaft mit dem TV Bermbach aufrechterhalten.´
2003 / 2004 Der TTC startete erstmals wieder mit zwei Schülermannschaften nach der Beendigung der Spielgemeinschaft mit dem TV Bermbach, wobei ein sechster und zwölfter Platz herauskamen. Die 1. Mannschaft wurde nach Rückkehr von D. Meuth zur Rückrunde aus Staffel und unserem Neuzugang J. Krüger aus Idstein noch Siebter. Die 2. Mannschaft belegte den fünften Platz, die 3. Mannschaft nach Mannschaftsschwierigkeiten noch den vierten Platz.
2004 / 2005 Die 1. Mannschaft belegte wie im Vorjahr den 7. Platz in der Bezirksliga. Das beste Doppel der Klasse waren D. Meuth/L. Kexel. Im Pokal kam man bis in die Endrunde, verlor aber gegen den späteren Sieger Erbenheim 2:4. Die 2. Mannschaft belegte in der Kreisliga einen guten 3. Platz und kam im Pokal bis ins Endspiel, das gegen Geisenheim mit 2:4 verloren wurde. Die 3. Mannschaft belegte in der 1. Kreisklasse einen guten 4. Platz auch durch den Einsatz von A. Maurer, der einige Jahre nicht zur Verfügung stand. Im Nachwuchsbereich wurde die 1. Schülermannschaft Vizemeister der Kreisklasse. Die beiden Doppel C. Reuter / T. Mihaljevic und T. Grönlund / S. Gnirck wurde 1. und 2. Die 2. Schülermannschaft wurde leider nur Letzter. Die neu formierte B-Schülermannschaft mit Axel Knoll und Justin Menner (2-er Mannschaft) wurde 10.  
2005 / 2006 Die Bezirksligamannschaft wurde etwas enttäuschend 9. Das Doppel D. Meuth / L. Kexel belegte wiederum den 1.Rang. Die 2. Mannschafte schaffte in der Besetzung Carsten Demele, Peter Hatzmann, Andreas Straub, Jörg Vonderheidt, Walter Wissig und Kai Wontka das Double, d.h. ungeschlagen Meister der Kreisliga mit nur einem Unentschieden im ersten Spiel gegen den TV Esch, sowie den Kreispokalsieg. In der Bezirkspokalendrunde ist die Mannschaft erst im Endspiel gegen den TV Kriftel mit 4:2 gescheitert. C. Demele / P. Hatzmann wurden zudem 1. in der Doppelrangliste. Die 3. Mannschaft belegte in der 1. Kreisklasse einen sehr guten 2. Platz und die erstmals gemeldete 4. Mannschaft (4-er Mannschaft) wurde ebenfalls 2. und gewann auch den Kreispokal. Im Nachwuchsbereich belegte die neu formierte Jugendmannschaft den 6. Platz. Die 1. Schülermannschaft enttäuschte nach den guten Ergebnissen im Vorjahr und wurde in der Kreisliga nur 5. Die 2. Schülermannschaft belegte bei den B-Schülern einen guten 4. Platz.
2006 / 2007 Die Saison war leider auch wieder einmal bestimmt von mehreren krankheits- und verletzungsbedingten Ausfällen sowie dem kurzfristigen Auslandsstudium von Kai Berkau, der in der Bezirksligamannschaft spielen sollte. Dadurch waren massive Verschiebungen und Ersatzstellungen erforderlich. Die 1. Mannschaft wurde in einem tollen Endspurt noch 7. und in der Einzelwertung konnte L. Kexel ebenfalls den 7. Platz belegen. Die 2. Mannschaft erreichte in der Bezirksklasse Rang 10 und konnte damit gerade noch den Klassenerhalt schaffen. Die 3. Mannschaft wurde in der 1. Kreisklasse guter 3. wobei W. Meuth und A. Maurer im Doppel den 1. Rang sowie in der Einzelwertung punktgleich den 3. Platz belegten. In der 3. Kreisklasse wurde unsere 4. Mannschaft Meister und Kreispokalsieger. V. Berkau wurde Ranglistenerster im Einzel und auch im Doppel zusammen mit H.W. Reuter. B. Belke konnte im Einzel den 3. Platz belegen. Die Jugendmannschaft, bedingt durch einige Aussteiger kurz vor der Runde, wurde noch 8. Chr. Reuter belegte im Einzel einen guten 5. Rang und im Doppel zusammen mit S.Gnirck den 3. Platz. Die Schülermannschaft wurde in der Kreisliga-Ost Vierter.
2007 / 2008 Der TTC tritt mit 6 Mannschaften (4 Senioren und je 1 Jugend- und Schülermannschaft) an.
Die 1. Mannschaft wurde 8. in der Bezirksliga. Bestes Doppel der Klasse wieder einmal Ludwig Kexel und Daniel Meuth, der in der Einzelwertung auch den 6. Platz erreichte. In der Bezirksklasse konnte die 2. Mannschaft mit einem 8. Platz sicher die Klasse halten. Die 3. Mannschaft wurde guter 3. in der 1. KK-Ost und die 4. Mannschaft schaffte die Meisterschaft in der 2. KK-Ost. Birgit Belke und Volker Berkau wurden erste im Doppel und auch im Einzel konnte Birgit als einzige Frau in der Männerphalanx den 4. Platz für sich buchen.
Die Jugendmannschaft wurde in der Kreisklasse sehr guter 2., stellte mit Christian Reuter den besten Einzelspieler und Christian wurde zusammen mit Martin Müller im Doppel Zweiter.
Die Schülermannschaft, erstmals eine Spielgemeinschaft mit der TSG Wörsdorf wurde guter 3. in der Schülerkreisliga A. Unsere 4 Akteure konnten sich alle unter den ersten 10 der Klasse platzieren (Marcel Weber 4., Maximilian Riber 7., Arianit Bajrami 8. und Justin Menner 10.)
2008 / 2009 Der TTC tritt mit 5 Mannschaften (4 Senioren und 1 Schülermannschaft) an.
Aber in diesem Jahr hat es uns arg gebeutelt – wir haben leider 3 Absteiger. Ich denke, dass ist auch ein Novum.
Die Schüler belegten einen guten 2. Platz. Justin Menner und Maximilian Riber wurden bestes Doppel und Justin im Einzel 3.
Die 1. Mannschaft wurde 11. von 13 Mannschaften in einer sehr engen und spannenden Runde und ist damit im letzten Spiel nach 18 Jahren aus der Bezirksliga abgestiegen.
Die 2. Mannscaft in der Bezirksklasse hatte einen sehr schweren Stand und nach mehrfachen krankheitsbedingten Ausfällen wurde sie 11. von 12. Mannschaften und hat damit den Klassenerhalt leider auch nicht geschafft.
Die 3. wurde hinter den favorisierten Idsteinern 2. und hatte damit die Chance in einem Relegationsspiel evtl. noch in die Kreisliga aufzusteigen. Hat allerdings bei dem erreichten 8:8 mit einem einzigen Satz den Aufstieg verpasst. In der gesamten Runde hat Rüdiger Tersteegen kein einziges Spiel verloren (32:0)! Die 4. hat auch nur den 11. Platz erreicht und ist damit ebenfalls abgestiegen.


Ergebnisse TTC Walsdorf
Bilanzen Herren TTC Walsdorf
Bilanzen Schüler TTC Walsdorf

2009 / 2010 Der TTC tritt wieder mit 6 Mannschaften (4 Senioren und je 1 Jugend- und Schülermannschaft) an.

Aber nach dem Horrorjahr 2009 (3 Absteiger) haben wir auch trotz vieler Schwierigkeiten in diesem Jahr einen guten Neustart hingelegt.
Erfreulich, dass wir uns in diesem Jahr wieder mit einer gemischten Vierermannschaft (2 Senioren, 2 Nachwuchsspieler) an der Rheingau-Taunus-Sommerpokal-Runde beteiligt haben.

Die A-Schüler belegten zwar den 7. und damit letzten Platz. Konnten aber im letzten Rückrundenspiel ihren ersten Sieg einfahren.

Die Jugendmannschaft, die gleich in die höchste Kreisliga eingestuft wurde, hat einen guten 5. Platz erreicht. Justin Menner wurde in der Einzelwertung 8-ter und Maximilian Riber 10-ter. Im Doppel wurden beide zusammen Dritte.

Die 1. Mannschaft musste zu Beginn der Runde ohne Spitzenspieler, D. Meuth, auskommen und wurde nach dessen Wiedereingreifen 2. der Bezirksklasse Süd 2. Sie haben dem Meister Bad Schwalbach alle 3 Punktverluste beigefügt.
Als i-Tüpfelchen haben sie die Bezirkspokalmeisterschaft gewonnen und am 20.03.2010 in Hess. Lichtenau an der Hessenpokalendrunde teilgenommen, wo sie leider ganz knapp mit 3:4 gescheitert sind.
Als 2. der Klasse wurde am 10.05.2010 in Esch ein sehr spannendes Relegationsspiel gegen den 2. der anderen Bezirksklasse, den TV Bermbach, ausgetragen. Hier konnte sich in einem tollen Match mit 9:5 unsere Mannschaft durchsetzen.

Die 2. Mannschaft in der Kreisliga musste den Abgang von Carsten Demele verkraften, der aber durch den Nachwuchsspieler, Dennis Tersteegen, gut ersetzt werden konnte. Nach einer recht „verkorksten“ Vorrunde lief es jedoch in der Rückrunde wesentlich besser, sodass in einer sehr starken Klasse noch ein guter
7. Platz erreicht wurde.
Die 3. musste, nach der Abgabe von Dennis Tersteegen an die 2. Mannschaft, die ganze Runde auch noch auf den langzeitverletzten Kapitän, Walter Meuth, verzichten. Daher ist der 5. Platz ein toller Erfolg ,den viele „Ersatzleute“ aus der 4. mit garantierten.

Die 4. fühlte sich in der 2. Kreisklasse Ost wesentlich wohler als das Jahr zuvor in der höheren Klassen. Der 5. Platz ist für die Mannschaft der Lohn für eine „arbeitsreiche“ Runde.


Ergebnisse TTC Walsdorf
Bilanzen Herren TTC Walsdorf
Bilanzen Jugend TTC Walsdorf
Bilanzen Schüler TTC Walsdorf